Interview mit Johannes Angermüller: Der Diskurs

Im Rahmen der Tagung „(Be-) Deutschungsansprüche qualitativer Forschung“ führte das Soziologiemagazin e.V. mit Johannes Angermüller ein Interview zu den Themen des wissenschaftlichen Diskurs, der Diskursforschung, der Entstehung von Bedeutungen und zur Ungleichheit der Bildung.

Johannes Angermüller ist seit 2009 Juniorprofessor am Institut für Soziologie an der Universität Mainz. Aus dem breiten Spektrum der Arbeitsschwerpunkte sind beispielsweise der Diskurs, die Sprache und die Bildung zu nennen.