Markiert: Bourdieu

0

Interview mit Prof. em. Dr. Michael Vester (Teil 2)

Michael Vester ist emiritierter Professor am Institut für politische Wissenschaft an der Leibnitz-Universität Hannover. Im zweiten Teil des Interviews mit dem Soziologiemagazin spricht Michael Vester über soziale Bewegungen als Forschungsgegenstand, die Entwicklung soziologischer Arbeit und politisches Engagement in der Wissenschaft. Das Interview führte Anja Liebig, redaktionelles Mitglied...

1

Interview mit Prof. em. Dr. Michael Vester (Teil 1)

Michael Vester ist emiritierter Professor am Institut für politische Wissenschaft an der Leibnitz-Universität Hannover. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der Sozialstrukturanalyse, Milieuforschung und sozialen Bewegungen. Vester entwickelte ein Evaluationsmodell zur Milieuforschung, indem er die traditionelle Schicht- und Klassenanalyse erweiterte und damit eine mehrdimensionale Ungleichheitsforschung möglich machte....

0

Neue Ausgabe des Soziologiemagazins zu dem Thema „Bildung, Wissen und Eliten – Wissen als Kapital und Ressource?“

Während die fünf- bis siebenjährigen Kinder im Sommer eingeschult wurden und die Schulabgänger_innen eine Ausbildung oder ein Studium aufgenommen haben, ließ es sich auch das Soziologiemagazin nicht nehmen, sich mit der Veröffentlichung der 12. Ausgabe zum Thema „Bildung,Wissen und Eliten – Wissen als Kapital und Ressource?“ in...

0

„Pierre Bourdieu: Über den Staat. Vorlesungen am Collège de France 1989–1992“ – Eine Rezension von Dirk Dieluweit

In den Studien zum französischen Eigenheimmarkt, zum politischen Feld und zur Ökonomie des sprachlichen Tausches erwähnte Pierre Bourdieu bereits beiläufig, welchen zentralen Stellenwert staatliche Institutionen in seinem soziologischen Werk einnehmen. So sind es nach Bourdieu staatliche Akteure, die ein autonomes ökonomisches Handlungsfeld und eine legitime symbolische Ordnung...

0

Soziologischer Monatsrückblick Februar 2015

Liebe Leserschaft, es war ein ereignisreicher Monat für die Redaktion des Soziologiemagazins. Aufgrund einer leichten Diskrepanz zwischen den vielseitigen und vor allem sehr interessanten Einsendungen und dem ursprünglich geplanten Heftthema „Soziologie konkret. Wie verändert Sozialfoschung die heutige Gesellschaft?“, entschieden wir uns für eine Umbenennung der 11. Ausgabe....

0

Soziologischer Wochenrückblick im Zeitraum 01.-15. Juni 2013

Neben einer Debatte zur Entstehung geschlechtsspezifischer Unterschiede und einem Interview zur Familiensoziologie haben wir dieses Mal viele News zu klassischen und modernen Soziologen für euch. Ebenso gibt es Neuigkeiten zu unserem Heft und weitere Videos aus der Vorlesungsreihe von Prof. Hubert Knoblauch.

0

„Lokalistische Stadtforschung, kulturalisierte Städte. Zur Kritik einer „Eigenlogik der Städte“ (Kemper/Vogelpohl) – Eine Rezension von Jens Wietschorke

Im November 2010 wurde an der Technischen Universität Berlin eine Tagung veranstaltet, die der Diskussion des neuen stadtsoziologischen Konzepts der „Eigenlogik der Städte“ gewidmet war. [1] Dieser Arbeitsbegriff ist vor einigen Jahren von einer Darmstädter Forschergruppe um Martina Löw und Helmuth Berking entwickelt worden, um der von...