Markiert: Gender

0

Genderlock(ed)? Eine Betrachtung des Diskurses über das (Selbst)Bild von Spielerinnen anhand des Beispiels AskReddit – Alexander Brand

Anlässlich des diesjährigen Studentischen Soziologiekonkgress in Chemnitz stellten wir uns die Frage, wer eigentlich hinter den markanten Vortragstiteln steckt. Wie kamen die Vortragenden zu ihren Themen und zur Soziologie? Was bewegt sie und was wollen sie bewegen? Was treibt sie an und was treibt sie um? Und...

0

Auch Evolutionsbiologie ist Wissenschaft – meist. Zu den Büchern „Adams Apfel und Evas Erbe“ von Axel Meyer und „Das Gender-Paradoxon“ von Ulrich Kutschera – von Heinz-Jürgen Voß

Die Bände „Adams Apfel und Evas Erbe“ des Biologen Axel Meyer und „Das Gender-Paradoxon“ des Pflanzenphysiologen und Biologen Ulrich Kutschera haben gesellschaftlich für Debatten gesorgt. Beide erwidern aktuelle Erkenntnisse der Geschlechterforschung. 

0

DGS-Kongress 2014: Sabine Hark und Paula-Irene Villa über Gender, Genderismus und Anti-Genderismus

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier im Oktober 2014 sprach Florian Biedermann mit Sabine Hark und Paula-Irene Villa. Sabine Hark lehrt an der TU Berlin und leitet dort das Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung. Paula-Irene Villa ist Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine...

0

Call4Papers (Uni Siegen) „Queering the System! – Gender/Sexualität/Körper ab dem 19. Jahrhundert“ (Deadline 07.05.15)

Bereits im Sommersemester 2014 hat an der Universität eine studentische Tagung zum Thema „Wissenschaften jenseits der Geschlechtergrenzen“ stattgefunden. Im Sommersemester 2015 gehen wir nun in die zweite Runde und planen eine studentisch organisierte Tagung unter dem Titel Queering the System! -Gender/Sexualität/Körper ab dem 19. Jahrhundert. Wir laden...

0

Arbeitest du noch oder fühlst du schon? Zur Vereinbarkeit von Arbeit und Leben bei „neuen Vätern“ und Karrierefrauen in der Ratgeberliteratur (Teil 2) – von Katrin Kreismayr und Katrin Anna Walch

Vereinbarkeit von Arbeit und Leben im Kontext der romantischen Paarbeziehung „Unterstützen Sie sich als Paar dabei, persönliche Wünsche und Bedürfnisse erfüllen zu können. Ihr Kind wünscht sich Eltern, die kooperieren und glücklich zusammenleben.“ (Land Oberösterreich 2012: Pos. 359-567) Grundsätzlich nahm die Beziehung zum_zur Partner_in in den Männerratgebern...

0

Arbeitest du noch oder fühlst du schon? Zur Vereinbarkeit von Arbeit und Leben bei „neuen Vätern“ und Karrierefrauen in der Ratgeberliteratur (Teil 1) – von Katrin Kreismayr und Katrin Anna Walch

Der Wunsch nach einer gelungenen Vereinbarkeit von Arbeit und Leben zeichnet den Großteil der arbeitenden Bevölkerung aus. Daher existiert eine Fülle an allgemeinen Work-Life-Balance-Ratgebern, zu welchen in den letzten Jahren auch Bücher hinzu traten, die sich speziell an „neue Väter“ und Karrierefrauen bzw. „Working-Mums“ richten. Gelungene Vereinbarkeit...

0

Soziologischer Wochenrückblick im Zeitraum 01.-15. März 2013

Lebensmittelskandale und Annette Schavans Doktorarbeit beschäftigten in letzter Zeit nicht nur die Nachrichtenportale, sondern auch den soziologischen Teil des Internets. Was es sonst noch für Neuigkeiten aus der Soziologie und dem Soziologiemagazin gibt, erfahrt ihr in unserem aktuellen Wochenrückblick für die ersten zwei Märzwochen. Unter anderem mit...

0

Unser Call4Papers zum Thema “(Wozu) brauchen wir (ein) Geschlecht? Sex, Gender, Diversity und Reifikation” läuft nur noch 4 Wochen!

Spätestens, seit angloamerikanische Feministinnen in den 1960er Jahren Geschlecht separat in „gender“ und „sex“ dachten, wurde das Thema „Gender“ über den Umweg der „Frauenforschung“ auch in den Sozialwissenschaften besprochen. Seither sind Fragestellungen zu Geschlechterverhältnissen und zur Zuschreibung von Geschlecht bzw. den daraus resultierenden Folgen zu einem jener...

2

„Nicht die Männlichkeit von der Stange“ – Ein Tagungsbericht von Maik Krüger

Am 5. November veranstaltete das Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse mit Hilfe des Gunda Werner Instituts in Berlin eine Fachtagung zum Thema „Männerleiber – Körperlichkeit zwischen Sein und Tun“. Im Vorfeld dieser Tagung fand das Netzwerktreffen des Forum Männer am 4. November statt.