Fotografische Kulturgeschichte: August Sander – Menschen des 20. Jahrhunderts

„Das Wesen der gesamten Photographie ist dokumentarischer Art …“, so schlicht und einfach lautete der Anspruch des Fotografen August Sander an seine Profession. Sander gilt als Wegbereiter der sachlich-konzeptuellen Dokumentarfotografie, sein bahnbrechendes Werk „Menschen des 20. Jahrhunderts“ zeigt eindrucksvoll, warum. Es versammelt über 600 Porträts von Personen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und Berufen.