Markiert: Bildungssoziologie

1

Bildung I.: Bildung und Migrationshintergrund – Von Jens Röcher

Dies ist der erste Teil einer Serie, die sich mit den Problemen des Bildungssystems auseinandersetzt. Darin geht es um die Gruppe von Schüler/-innen mit Migrationshintergrund, die immernoch eine Benachteiligung erfahren. Zunächst einmal zur Begriffsklärung. Was ist eigentlich ein Migrationshintergrund und warum benutzt man nicht einfach den Begriff Migranten?

0

Tagung: „Bildung im Globalen Süden: Institutionen, Akteure, Praktiken, Modelle“

Das Verhältnis von schulischer Bildung und gesellschaftlichen Prozessen wird je nach theoretischem Narrativ unterschiedlich gefasst. Aus einer modernisierungstheoretischen Perspektive gilt Schulbildung als essentieller Entwicklungsmotor und Faktor der sozialen Mobilität. Im Grunde ähnlich, wenn auch politisch anders konnotiert, betont eine befreiungspädagogisch inspirierte Blickrichtung die Rolle von Schulbildung für Bewusstseinsveränderung, Demokratisierung und