SozBlog - Der Wissenschaftsblog des Soziologiemagazins

Blogreihe_Zukunftsstadt 0

Call4Papers Blogreihe #1: Zukunftsstadt

Für wenig-Schreiber, Kurzpoeten und faule Finger: Deine Meinung in A4! Zu jedem Heftthema suchen wir wissenschaftliche Blogbeiträge und jene, die bereit sind sie zu verfassen – also Euch! Ob Essay, Kommentar, Kritik – wir nehmen diesmal alles. DAS THEMA: Gerechter, intellligenter, nachhaltiger? – Städte und Menschen im...

10945453_854318704628956_7145554588258305499_n 0

Call4Applications (RespectResearchGroup) für ein interdisziplinäres Forschungskolloquium zum Thema “Führung” (bis 15.08.2015)

Führung – das ist das Thema des diesjährigen Forschungskolloquiums der RespectResearchGroup. Eingeladen sind Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, die ihre Forschungsarbeit in diesem Themengebiet verorten und Lust haben, sich für ein Wochenende über ihre eigene Fachrichtung hinweg intensiv über Führung auszutauschen. Die Veranstaltung bietet damit Gelegenheit, die eigene Forschung...

cover_joy_neu.cdr 0

Rezension zu Melanie Joy (2013): Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen: Karnismus – Von Daniel Schneider

Melanie Joy ist Professorin für Psychologie und Soziologie an der Universität von Massachusetts in Boston und beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Tier. Begonnen im Rahmen einer Doktorarbeit, entwickelte Joy das Konzept des Karnismus, welches sie zusammenfassend in diesem Buch beschreibt. Ziel war es, das...

Bildschirmfoto 2015-07-22 um 11.23.55 0

DGS-Kongress 2014: Roland Walkow (Berlin) zum Thema “Hat sich die Soziologie in einem double bind verfangen?”

(4) Ein Vortrag im Rahmen der ad-hoc-Gruppe des Soziologiemagazins zum Thema “Krisen der Kommunikation. Wo bleibt der soziologische Diskurs?” Auf ein soziologisches Kommunikationsproblem weist der Vortrag des Wissenschaftsbloggers Roland Walkow (Berlin) zum Thema Hat sich die Soziologie in einem double bind verfangen? hin. Aus der Sicht von Niklas Luhmanns...

logo-afk_weiss-kl 0

Call4Papers/Panels (AFK-Nachwuchstagung 2016) zum Thema “Making the Invisible Visible”: (Un)sichtbarkeit im Konflikt und (un)sichtbare Konflikte (bis 15.08.2015)

Spätestens seit der medialen Offensive des so genannten Islamischen Staates wird auch in der nichtwissenschaftlichen Öffentlichkeit wieder über Gewalt als Mittel der politischen Kommunikation diskutiert. Gewaltausübung wirkt im Konflikt also nicht nur innerhalb einer dualen Beziehung zwischen Täterinnen, Tätern und Opfern, sondern erhält durch ihre Repräsentation in...

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 03.48.57 1

DGS-Kongress 2014: Andreas Stückler (Wien) zum Thema “Soziologische Kritik und gesellschaftsverändernde Praxis”

(3) Ein Vortrag im Rahmen der ad-hoc-Gruppe des Soziologiemagazins zum Thema “Krisen der Kommunikation. Wo bleibt der soziologische Diskurs?” Andreas Stückler (Wien) schlägt in seinem Vortrag Soziologische Kritik und gesellschaftsverändernde Praxis unter Rückgriff auf die Kritische Theorie vor, dass eine kritische Soziologie, die nicht nur ausgewählte Auswirkungen kritisiert,...

sowitwörterhaus 0

Praktikum an einem sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut – ein Bericht von Fabian Schöck

Zurzeit absolviere ich mein Praktikum bei dem Sozialwissenschaftlichen Institut Tübingen (SOWIT), einer nicht-universitären Forschungsorganisation. SOWIT ist ein praxisnahes Institut, das am liebsten dort operiert, wo Menschen im Vordergrund stehen. Auf der Homepage stellt es sich als „eine einfallsreiche Ideenschmiede, die Konzept und Begleitung aus einer Hand liefert“...

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 03.51.38 0

DGS-Kongress 2014: Clemens Albrecht (Koblenz-Landau) über die Notwendigkeit einer soziologischen Öffentlichkeitsarbeit

(2) Im Rahmen der ad-hoc-Gruppe des Soziologiemagazins zum Thema “Krisen der Kommunikation. Wo bleibt der soziologische Diskurs?” In einem Kommentar zeigt Clemens Albrecht (Koblenz-Landau) anhand praktischer Beispiele Kommunikationskonflikte der Soziologie auf und kommt zu dem Schluss, dass Übersetzungen wissenschaftlicher Arbeit für eine breite Öffentlichkeit eine aktive Öffentlichkeitsarbeit benötigen....