Call for Papers: Neue Blogreihe über Populismus – New Blog Series on Populism

Wir suchen eure Beiträge! We’re looking for your texts!

English below!blogreihe-populismus

Der Ausgang der Wahlen in den USA hat zu vielen Diskussionen und Kontroversen geführt. Gleichzeitig weist der Diskurs innerhalb der Vereinigten Staaten erstaunliche Parallelen zu den Debatten in europäischen Ländern auf. Die beobachtbare Polarisierung und die Emotionalität des Diskurses führen derweil zu vielen Fragen. Diesen wollen wir in einer kurzfristig geplanten Blogreihe zum Thema „Populismus“ nachgehen. Alle Informationen findet ihr im dazugehörigen Call for Papers, den ihr auf dieser Seite herunterladen könnt. Hinweise zu den Formalia findet ihr unter „Mitmachen als Blogger_in„. Bitte sendet uns eure Texte – wie auch weitere Fragen oder Anmerkungen – bis zum 20.12.2016 an sarah.kaschuba@soziologiemagazin.de. Wir freuen uns auf eure Beiträge!
Neben Essays und studentischen Arbeiten sind wir besonders auch an Rezensionen interessiert – die Publikation sollte nicht älter als zwei Jahre sein. Ihr seid frei in der Wahl des Buches – leider können wir es euch aber aufgrund der kurzfristigen Deadline nicht zur Verfügung stellen. Für weitere Fragen schreibt uns gern an.

The outcome of the presidential election in the USA has induced a lot of discussion and controversy. Simultaneously, the discourse within the United States shows many parallel developments to debates in European countries. The polarization and emotionalization of the discourse arises many questions. We would like to approach these with the help of a new blog series on „populism„. You can find all needed information in our call for papers which can be downloaded on this site. Please send your texts – as well as possible further questions and remarks – to sarah.kaschuba@soziologiemagazin.de by December 20th, 2016. We’re excited to hear from you!
Next to essays or term papers we are also interested in book reviews – the publications should not be older than two years. You are free to choose your book – but unfortunately we can’t provide you with any publication due to our short-term deadline. Please contact us for further information.

Download the Call for Papers here:

C4P German

C4P German

C4P English

 


Sarah Kaschuba

Sarah Kaschuba studierte Soziologie und Geschichte (B.A.). Zurzeit studiert sie Soziologie (M.A.) an der Universität Potsdam und der University of Mississippi. Sie beschäftigte sich thematisch insbesondere mit soziologischer Theorie, kollektiver Gewalt und Rechtsextremismus.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.