Sozialer Wandel – Ein neuer Vorstand für das Soziologiemagazin

Zur Abwechslung mal ein Blogbeitrag in eigener Sache: Wie die regelmäßigen Leser_innen sicherlich wissen, wird das Studentische Soziologiemagazin vom gemeinnützigen „soziologiemagazin e.V.“ herausgegeben. Diesen haben wir als Team des Soziologiemagazins zu Beginn unseres Projektes gegründet, um einen gesicherten rechtlichen Rahmen für unsere Arbeit zu haben. Inhaltliche und konzeptionelle Entscheidungen zum Magazin werden jedoch nach wie vor von der Redaktion getroffen.

Auf dem 3. Studentischen Soziologiekongress trafen wir uns zu einer turnusmäßigen Mitgliederversammlung – einem notwendigen, jährlichen Vorgang, der für das Magazin selbst wenig direkte Auswirkungen hat. Diesmal gibt es jedoch etwas zu berichten: einen Wechsel im Vorstand des Vereins. Dieser besteht aus zwei Personen, einer oder einem Vorsitzenden und einer oder einem stellvertretenden Vorsitzenden, die sich gemeinsam vorwiegend um die Mitgliederverwaltung und die Vereinsfinanzen, aber wenn nötig auch die rechtliche Vertretung des Vereins kümmern.

In den letzten drei Jahren haben wir – Maria und Florian  – diese Aufgabe wahrgenommen. Wir haben dies gern und auch mit ein wenig Stolz getan. Da wir aufgrund unseres vorhandenen bzw. nahenden Studienabschlusses jedoch immer weniger persönliche Ressourcen aufbringen werden können, war die Zeit für uns gekommen die Vorstandstätigkeit abzugeben. Wir verschwinden aber nicht gleich. Dem Soziologiemagazin bleiben wir in der einen oder anderen Form  erhalten.

Da wir den Verein aber in guten Händen wissen, fällt uns das Scheiden nicht schwer. Künftig werden Benjamin Köhler und Maik Krüger die Aufgaben des Vorstandes übernehmen, so der gemeinsame Wunsch der Mitgliederversammlung und letztendlich des gesamten Vereins.

Ich möchte dabei nicht versäumen sie euch kurz vorzustellen:

Maik (Email) hat zunächst in Rostock einen Bachelor und anschließend einen Magister in Soziologie und Politikwissenschaft in Tübingen erworben. Seine Abschlussarbeit hat er im Bereich der Geschlechtersoziologie geschrieben. Derzeit arbeitet er als freier Mitarbeiter für das Gunda-Werner-Institut Berlin und das IEA Data Processing and Research Center Hamburg. Zudem ist er für das Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber + Partner in Stuttgart tätig und initiiert mit Anderen die Gründung eines Fördervereins für das Institut für Soziologie in Tübingen. Maik gehört bereits seit den ersten Anfängen des Magazins zum Team und vertritt unseren Verein nun als stellv. Vorsitzender.

Ben (Email) hat zunächst zwischen 2006 und 2011 in Trier, Berlin und Prag studiert und setzt dies derzeit mit einem Master in „Europäische Kulturgeschichte“ an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt / Oder fort. Er ist Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung und hat seine Bachelor-Arbeit im Studiengang Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung an der TU Berlin zu „Innovativen Praktiken in Ostdeutschland“ geschrieben. Er ist seit September 2009 Teil unserer Redaktion und pflegt mit viel Hingabe den Blog. Er übernimmt nun den Vorsitz des soziologiemagazin e.V.

Wir freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Weg und wünschen den Beiden und unserem Projekt weiterhin viel Erfolg!

Maria Hofmann und Florian Döring


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.