Soziologischer Monatsrückblick Oktober 2013

In diesem Monat war es endlich soweit: die neue Ausgabe des Soziologiemagazins „Kriminalität und soziale Normen. Wer weicht hier eigentlich wovon ab?“ wurde veröffentlicht und steht seit dem 15.10. online für euch zur Verfügung. Anknüpfend an das Thema stellten wir euch auf unserem Blog die Kriminalsoziolog_innen Prof. Susanne Karstedt, Dr. Dietrich Oberwittler und Dr. Dirk Baier vor, die uns in einem Interview Einblicke in den kriminalsoziolgischen Diskurs gaben. Ebenso standen uns Absolvent_innen der Sozialwissenschaft in einem Interview Rede und Antwort. Sie berichteten über ihr Studium und wie sich der Berufseinstieg für sie gestaltete.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Eure Redaktion des Soziologiemagazin e.V.


News aus der Soziologie

1. Wie der Fall „Maria“ Vorurteile gegenüber Roma schürt:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/wie-der-fall-maria-vorurteile-gegenueber-roma-schuert-a-930599.html

2. Kriminologe Rafael Behr spricht in einem Interview über Polizeigewalt:

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/2187211/

3. Über das Vorgehen in Forschungsarbeiten: „Die einflussreichsten Arbeiten enthalten zwar einen neuen, extrem innovativen Ansatz. Doch der mache nur einen kleinen Teil der Arbeit aus. Der Rest basiere überwiegend auf etabliertem Wissen und bereits bekannten Zusammenhängen.“

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/studien-werden-viel-zitiert-wenn-sie-neues-mit-altem-mischen-a-929848.html

4. Wo endet Pluralität? – Die politische Perspektive „In der Demokratie geht es für Margarete Bause weniger um Konsens als darum, Streit produktiv zu machen.“

http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/alpha-campus/auditorium/gesellschaften-pluralitaet-104.html

5. Ein Interview mit dem Soziologen Wolfgang Freidl über „Präventivmedizin, anspruchsvollere Patienten und staatliche Gesundheitsförderung“.

http://www.kleinezeitung.at/freizeit/aktivwellness/aerzteguide/3442392/koerperbewusstsein-liegt-trend.story

6. „Weltflucht gegen das Realitätsprinzip – Der Soziologe Armin Nessehi im über die Dimension des Spirituellen in der Politik.“

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/2285744/

7. Soziologe Jörg Flecker erklärt, wie die Prekarisierung auch die Mitte der Gesellschaft erreicht: „Oft prekäre Bereiche sind nicht nur das Reinigungs- oder Baugewerbe, sondern etwa auch der Journalismus und die Kreativwirtschaft sowie der Wissenschaftsbetrieb.“

http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/wirtschaft/sn/artikel/prekaere-arbeitsverhaeltnisse-nehmen-zu-77961/

8. „Kasseler Bürgerpreis geht an Habermas – Für seine Verdienste um die Gestaltung einer europäischen Zukunft hat der Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas (84) den Kasseler Bürgerpreis ‚Das Glas der Vernunft‘ erhalten.“

http://www.welt.de/regionales/frankfurt/article120505242/Kasseler-Buergerpreis-geht-an-Habermas.html

9. „‘Verrat an der kommenden Generation‘ – Bildungssoziologin Jutta Allmendinger fordert Regierungsprogramme gegen Bildungsarmut.“

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/tacheles/2274736/

10. Buchempfehlung: NSU-Terror Ermittlungen am rechten Abgrund. Ereignis, Kontexte, Diskurse von Imke Schmincke und Jasmin Siri (Hg.)

http://www.transcript-verlag.de/ts2394/ts2394.php


Neues vom soziologieblog

1. (3) “Abweichung von Normen kann innovativ sein und letztlich auch konstitutiv für eine Gesellschaft” – Im Interview Dirk Baier http://soziologieblog.hypotheses.org/5633

2. (3) Und was machst du so? Interviews mit Absolvent_innen der Sozialwissenschaften http://soziologieblog.hypotheses.org/5608

3. “Zwischen Serie und Werk. Die ARD-Reihe ‘Tatort’ im fernseh- und gesellschaftsgeschichtlichen Kontext” – Ein Tagungsbericht von Philipp Böttcher und Kai Matuszkiewicz http://soziologieblog.hypotheses.org/5452

4. (2) “Die Gewalt wird immer weiter aus dem täglichen Leben verdrängt” – Im Interview mit Dietrich Oberwittler http://soziologieblog.hypotheses.org/5506

5. (2) Und was machst du so? Interviews mit Absolvent_innen der Sozialwissenschaften http://soziologieblog.hypotheses.org/5605

6. Emotions and Violence in 20th Century Europe. Historical Perspectives on Violence Prevention and Peace Education – Ein Tagungsbericht von Sabine Küntzel http://soziologieblog.hypotheses.org/5470

7. (1) Kriminalität und Strafe: Seismographen des moralischen Wandels – Im Interview Susanne Karstedt http://soziologieblog.hypotheses.org/5522

8. (1) Und was machst du so? Interviews mit Absolvent_innen der Sozialwissenschaften http://soziologieblog.hypotheses.org/5567

9. “Helmut Schelsky – der politische Anti-Soziologe. Eine Neurezeption” – Ein Tagungsbericht von Ellen Thümmler http://soziologieblog.hypotheses.org/5448

10. Krisen – Eine Sammelrezension von Henning Tümmers http://soziologieblog.hypotheses.org/5511

11. Tagungsankündigung (AK Filmsoziologie, Uni Hamburg): “Perspektiven und Themenfelder der Filmsoziologie“ (7./8.12.2013) http://soziologieblog.hypotheses.org/4434


Videos

 1. „The Sociology of Gossip“ von Elaine Lui

https://www.youtube.com/watch?v=oFDWOXV6iEM

 

2. Immanuel Wallerstein: Die Grenzen des Kapitalismus sind erreicht

https://www.youtube.com/watch?v=h-QRzX2_nrM

 

3. arte-Doku: Weniger ist mehr – Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben

https://www.youtube.com/watch?v=eOoUg5-TYmI

 

4. Sociologie française et sociologie allemande: les rapports ambivalents entre deux modes de pensée

https://www.youtube.com/watch?v=EYFeAPPQkf0


In eigener Sache

1. Die neue Ausgabe des Soziologiemagazins „Kriminalität und soziale Normen – Wer weicht hier eigentlich wovon ab?“ steht online und als kostenlose App (iPad) für euch zur Verfügung. Das Heft könnt ihr auch für 7,90€ beim Budrich-Verlag käuflich erwerben.

2. Unser aktueller Call4Papers richtet sich zum Thema „Krisen und Umbrüche. Wie wandeln sich Gesellschaften?”. (Deadline ist 01.12.2013)

3. Schick uns deine Fotos! Unser neuer  Call4Pictures (Deadline 31.01.2014). Ab der Frühjahrsausgabe 2014 zum Thema “Krisen und Umbrüche: Wie wandeln sich Gesellschaften?” möchten wir engagierte Fotograf_innen vorstellen, indem wir deren zum Thema passenden Fotos über das gesamte Magazin verteilen.


Read us @ Blog & Magazin
Like us @ Facebook
Follow us @ Twitter
Watch us @ YouTube-Channel
Buy as print @ Budrich-Journals

Write us @ redaktion(at)soziologiemagazin.de


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.