Interview mit Uwe Schimank

– Ausstieg der DGS aus dem internationalen Hochschulranking CHE – Entscheidungsmechanismen der Individuen in der Moderne – individuelle und kollektive Krisenbewältigungsstrategien im Sport – wissenschaftsinterne Unterschiede zwischen den Natur- und den Sozialwissenschaften –

Unter anderem darüber hat das Soziologiemagazin auf dem DGS-Kongress in Trier im vergangenen Herbst mit Uwe Schimank gesprochen. Schimank war in seiner Funktion als DGS-Vorstandsmitglied „Beauftragter für die Lehre“ (von 2005 bis 2015) und war, seitdem die DGS aus dem CHE-Ranking ausgestiegen ist, maßgeblich am Auf- und Ausbau eines alternativen Studieninformationssystems beteiligt. Geboren 1955 in Bielefeld, wurde Schimank während seines Soziologiestudiums, welches er in seiner Heimatstadt absolvierte, maßgeblich vom dort herrschenden Luhmann’schen Geist geprägt. So erweitert er dessen Systemtheorie um die Akteursperspektive und verknüpft diese beiden Ebenen in seinen Gesellschaftstheorien miteinander. Vor seiner Habilitation in Bielefeld 1994 arbeitete er am Kölner Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und übernahm diverse Vertretungsprofessuren. Nach fast 13-jähriger Tätigkeit als Professor für Soziologie im Fachbereich Erziehungs-, Sozial- und Geisteswissenschaften (heute: Kultur- und Sozialwissenschaften) der Fernuniversität Hagen wechselte Schimank 2009 an die Universität Bremen und hat seitdem die dortige Professur für Soziologische Theorie inne. Neben der bereits erwähnten Ergänzung von Luhmanns Systemtheorie liegen seine Forschungsschwerpunkte in der Wissenschaftssoziologie – er habilitierte zum Thema „Hochschulforschung im Schatten der Lehre“ –, Sportsoziologie und Soziologie der Massenmedien.

Das Interview gibt einen Einblick in die verschiedenen Forschungsprojekte und -ergebnisse Schimanks und verdeutlicht einmal mehr, dass auch die Wissenschaft als System mit eigenen Funktionslogiken verstanden werden kann, ja sogar muss – ein sehr sehenswerter Einblick in die heutige Forschungspraxis!


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.