Aktueller Call4Papers

Rausch und Ekstase. Erkundungen der Spaßgesellschaft

Bis zum 01. Dezember 2018 habt ihr die Möglichkeit eure Artikel oder auch Essays zum Thema „Konsum und Verhalten in kapitalistischen und postmaterialistischen Gemeinschaften“ einzusenden. Danach beginnt das anonymisierte Reviewverfahren durch unsere Redaktion und unseren Wissenschaftlichen Beirat.

Call4Papers – Rausch und Ekstase. Erkundungen der Spaßgesellschaft

Allgemeine Informationen zur Einsendung und zu den formalen Anforderungen findet ihr in unseren „Hinweisen für Autor_innen“ und „Writer’s guidelines„. Als Bewertungsleitfaden in den einzelnen Reviewphasen gilt dieser Kriterienkatalog“ .

Fragen und Einsendungen bitten wir euch ausschließlich an folgende Adresse zu senden: einsendungen(at)soziologiemagazin.de. Manuskripte, die an eine andere Adresse gesendet werden, können nicht mehr anonym behandelt werden und müssen daher vom Begutachtungsprozess ausgeschlossen werden.