Kategorie: Servicebeitrag

0

10 Jahre PASS: „Vom Interview bis zum Datensatz sind viele Schritte nötig“

Interview mit Arne Bethmann und Claudia Wenzig (wissenschaftliche Mitarbeiter*innen) Vor zehn Jahren wurde die Studie „Lebensqualität und soziale Sicherung“, auch bekannt unter der Abkürzung PASS – Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ – ins Leben gerufen, eine der größten sozialwissenschaftlichen Untersuchungen in Deutschland. In ihrem Mittelpunkt steht die...

0

10 Jahre PASS: „Wir möchten dazu beitragen, Fakten zu liefern und die politische Diskussion zu versachlichen“

Interview mit Mark Trappmann (Projektleiter) Vor zehn Jahren wurde die Studie „Lebensqualität und soziale Sicherung“, auch bekannt unter der Abkürzung PASS – Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ – ins Leben gerufen, eine der größten sozialwissenschaftlichen Untersuchungen in Deutschland. In ihrem Mittelpunkt steht die Frage, wie sich die...

0

„Die Akademie wird sich an ihren eigenen Zielen messen lassen“. Interview mit dem Vorsitzenden der Akademie für Soziologie

Um was geht es eigentlich in der aktuellen Debatte um die Gründung der „Akademie für Soziologie“? Handelt es sich einfach um eine Fortsetzung eines Quali-Quanti-Streits? Geht es um wissenschaftstheoretische Grundlagen? Nachdem wir bereits mit Prof. Dr. Thomas Scheffer über die Akademie für Soziologie gesprochen sowie uns mit...

1

Deutsche Gesellschaft für Soziologie vs. Akademie für Soziologie. Ein Paradigmenstreit aus Sicht von Studierenden

Seit Jahrzehnten bestehen Uneinigkeiten darüber, wie in der deutschsprachigen Soziologie wissenschaftlich zu verfahren sei. Aktuell gehen die Streitigkeiten über die einfache Differenzierung zwischen qualitativen und quantitativen Ansätzen hinaus und beziehen sich nunmehr auch auf die Definition und den Umgang mit soziologischer Theorie (vgl. hierzu das Interview mit...

0

Europäische Soziologie als „Public Good“. Interview mit Prof. Dr. Frank Welz, Präsident der European Sociological Association (2015-2017)

  Frank Welz lehrt Soziologie mit dem Schwerpunkt soziale und politische Theorie an der Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften der Universität Innsbruck. Von 2015 bis September 2017 war er Präsident der European Sociological Association. Im folgenden Interview spricht er über Konferenzerfahrungen, das Dschungelcamp des Lebens, Open...

2

Interview mit Prof. Dr. Thomas Scheffer – Für eine multiparadigmatische Soziologie in Forschung und Lehre

In der deutschsprachigen Soziologie tut sich gerade so einiges. Auf dem Blog der DGS schreibt Prof. Dr. Jörg Strübing von der Universität Tübingen über „Einheit und Uneinigkeit der Soziologie“ und hebt hervor, dass „es dringend einer gründlichen Debatte über einige inhaltliche Grundfragen, aber auch über professionspolitische Strategien“...

0

Interview mit Prof. Dr. Holger Lengfeld zu Abstiegsängsten der Mittelschicht, grenzüberschreitender Solidarität und dem ultimativen Oma-Test

Ist unsere Gesellschaft, wie einige namhafte Soziolog*innen konstatieren, von zunehmenden Abstiegsängsten geprägt, die die Menschen in die Arme von PEGIDA, AfD und Co. treiben? Vorsicht! Mit diesem „Mythos“ räumt Holger Lengfeld, Professor für Soziologie an der Universität Leipzig, im Interview mit dem Soziologiemagazin auf dem DGS-Kongress 2016...

0

Prof. Dr. Hartmut Rosa über Worte, Geschichten, Gitarren und ein bisschen Resonanz

Mit seiner neuesten Publikation „Resonanz: Eine Soziologie der Weltbeziehung“ folgt Prof. Dr. Hartmut Rosa von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena einem in der Soziologie traditionell gewordenem Problem: Was könnte die Antwort auf Entfremdung sein? Im Interview erklärt uns einer der sichtbarsten Soziologen im deutschsprachigen Raum, was es mit...

0

Interview mit Prof. Dr. Matthias Groß zu aktuellen umweltsoziologischen Fragestellungen, Ulrich Becks Risikogesellschaft im Lichte von Tschernobyl und Niklas Luhmanns Theorie der „ökologischen Kommunikation“

geführt von Stella Berglund Umweltsoziologie ist eine der jüngsten Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Im Vordergrund der Sektionsarbeit stehen insbesondere die Weiterentwicklung und Bündelung der sozialwissenschaftlichen Expertise in Umweltfragen. Auf einer eher theoretischen Ebene geht es dabei um die Auseinandersetzung mit der Trias Gesellschaft – Umwelt...

0

Interview mit Prof. Dr. Georg Vobruba zu Public Sociology und utopischen Potentialen von Politik und Wissenschaft

Prof. Dr. Georg Vobruba ist emeritierter Professor für Soziologie. Er hat bis zu seiner Pensionierung an der Universität Leipzig gelehrt und führt diese Tätigkeit seitdem fort. Darüber hinaus ist er seit 2007 im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) tätig, Herausgeber der Zeitschrift SOZIOLOGIE der DGS...