Markiert: Deutsche Gesellschaft für Soziologie

0

Vorläufiges Vertriebsverbot der Sammelpublikation „Ökonomie und Gesellschaft“ (Bundeszentrale für politische Bildung) durch das Bundesministerium des Innern

Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat auf Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) den Vertrieb der von Bettina Zurstrassen (Universität Bielefeld) wissenschaftlich verantworteten Sammelpublikation „Ökonomie und Gesellschaft“, erschienen in der bpb-Schriftenreihe „Themen und Materialien“, (vorläufig) untersagt. In der Publikation werden in einzelnen Beiträgen...

0

Fotograf_innen für das neue Studienportal „studium.org“ gesucht!

Hinter den Kulissen schreitet die Entwicklung eines Informationsportals für Studieninteressierte, das die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)  gemeinsam mit dem Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) initiiert hat und dem sich weitere Fachgesellschaften anschließen werden, in großen Schritten voran. Es soll Abiturient_innen und Studienanfänger_innen eine Orientierung über die vielfachen...

0

G. Exner: Die „Soziologische Gesellschaft in Wien“ (1907–1934) – Eine Rezension von Gerald Mozetič

Jede Fachgeschichtsschreibung befasst sich vorrangig mit jenen Personen und Konzeptionen, deren Bedeutung für den Erkenntnisfortschritt als groß oder gar bahnbrechend eingeschätzt wird – die Soziologie hat ihre „Klassiker“ (Durkheim, Weber, Simmel und andere) und grundlegenden Denkweisen, über die man sich in vielen Publikationen informieren kann. In einer breiteren wissenschaftsgeschichtlichen Perspektive...

0

Krisen – Eine Sammelrezension von Henning Tümmers

Manche trifft sie früher, manche später. Einige – Individuen oder ganze Gesellschaften – werden wiederkehrend von ihr gebeutelt, andere begegnen ihr im Laufe ihres Daseins nur wenige Male. Scheinbar kann ihr niemand entkommen, gibt es ihrer doch so viele und ist sie Teil des menschlichen Lebens: Gemeint ist die „Krise“....

0

Soziologischer Monatsrückblick Juli 2013

Im Juli hatten wir die Ehre, den Sozblog der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in der Sommerpause mit einigen Beiträgen zu gestalten. Ebenso wie unser derzeitiger Call4Papers drehten sie sich um das Thema „Krisen und Umbrüche“ und handelten von den verschiedensten Aspekten des Wandels. Vornehmlich ging es um gesellschaftliche Veränderungen durch zunehmende Medialisierung...

0

36. DGS-Kongress 2012: Vielfalt und Zusammenhalt

Der 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), der vom 1. bis zum 5. Oktober 2012 an der Ruhr-Universität Bochum und an der Technischen Universität Dortmund stattfindet, wird sich mit dem Thema »Vielfalt und Zusammenhalt« beschäftigen. Damit bietet sich der Soziologie als Profession

0

Call4Papers (AK Soziologie Bamberg): „Soziologische Vielfalt und interdisziplinäre Zusammenhänge“

Kaum ein Tag ist nach dem Call for Topics zum Studentischen Soziologiekongress vergangen, und schon geht es weiter. Wie viele von euch schon wissen, findet Anfang Oktober in Dortmund und Bochum der 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie mit dem Thema „Vielfalt und Zusammenhalt“ statt (http://www.dgs2012.de). Mit dabei wird...

0

„…daß die offizielle Soziologie versagt hat“. Zur Soziologie im Nationalsozialismus, der Geschichte ihrer Aufarbeitung und der Rolle der DGS – Eine Rezension von Stephan Moebius

Noch in den 1960er-Jahren forderte Ralf Dahrendorf eine soziologische Erklärung und Analyse des Nationalsozialismus sowie eine Selbstbetrachtung der Rolle der Soziologie. Bis auf wenige Ausnahmen ist dies für die Fachgeschichte noch nicht geschehen. Umso erfreulicher ist es, dass sich zu den wenigen Ausnahmen – wie etwa…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search