Verschlagwortet: Erinnern und Vergessen

0

Der Körper als Gedächtnis? Potenziale und Grenzen praxistheoretischer, alltags- und körpersoziologischer Zugänge zu sozialem Erinnern und Vergessen – Ein Tagungsbericht von Anja Kinzler

In weiten Teilen der interdisziplinären Diskussion rund um die Themenfelder des Gedächtnisses, des Erinnerns und Vergessens werden vorwiegend Bewusstseinsvorgänge und mentale Prozesse als gedächtnishafte Äquivalente herangezogen und verhandelt. Die Soziologie verfügt jedoch darüber hinaus über eine Reihe von Theorieangeboten, die dazu einladen, die Gedächtnistrias als ebenso körpergebunden zu denken.

0

Soziales Gedächtnis, Erinnern und Vergessen – Ein Tagungsbericht mit aktuellem Call4Papers (bis 15.12.12) – Von Oliver Dimbath, Michael Heinlein, Rainer Schützeichel, Peter Wehling

 Von Oliver Dimbath, Michael Heinlein, Rainer Schützeichel, Peter Wehling Im Anschluss an die bahnbrechenden Vorarbeiten Émile Durkheims und in dessen Nachfolge vor allem Maurice Halbwachs‘ hat sich – wenn auch mit einiger Verspätung – seit den 1980er Jahren die Verwendung der Gedächtnismetapher etabliert. Zentral dabei war und ist, den Einfluss der...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search