Markiert: EU

0

Interview mit Udo Thiedeke (Uni Mainz) – Über das Leben und Werk des Soziologen Rainer Lepsius

Die Redaktion des Soziologiemagazins hat als Nachruf zum Tode des Soziologen Rainer Lepsius ein Interview mit Udo Thiedeke geführt. Udo Thiedeke hatte Lepsius während seiner Studienzeit und Promotion kennengelernt. Prof. Dr. Dr. hc. Rainer Lepsius lehrte  an der Universität Heidelberg und war dort zuletzt emeritiert. Er war Mitherausgeber der Max-Weber-Gesamtausgabe und beschäftigte...

0

Call4Papers (PROKLA): „Die EU und der Euro in der Krise“

Von einer Krise der europäischen Integration zu sprechen, wirkt fast schon abgedroschen. Es ist gerade sechs Jahre her, da wurde – kurz vor dem Ausbruch der neuen, großen Weltwirtschaftskrise und nicht zuletzt auch in der PROKLA (Nr. 144 Europa, September 2006) – eine Verfassungskrise der EU diagnostiziert. Krisen in der...

0

Fazit: Institutionalisierung, Internationalisierung und die Auswirkungen auf den Lebenslauf: Teil V

Hier nun das Fazit und die gesamte Literaturliste dieser kleinen Serie: Mayers und Müllers Ansatz, den Staat in die Lebenslaufforschung einzubeziehen ist ein guter Versuch, mehr Einflussfaktoren einzubeziehen. Die Frage ist nur, ob er in seinem Konzept den Staat nicht überbewertet. Kritisch ist hier das Argument der funktionellen Rationalität. Eine...

0

Institutionalisierung, Internationalisierung und die Auswirkungen auf den Lebenslauf: Teil IV

Die EU war ebenso nicht für Bildung zuständig. Wobei die Verknüpfung von Bildung und Wirtschaft auch hier eine gewisse Beteiligung ermöglichte. Im Vertrag von Maastricht wurde allerdings die vorrangige Zuständigkeit der Staaten für Bildung und wies der EU allenfalls eine beratende Rolle zu (vgl. Martens / Weymann, 263).