Zum Tod von Harold Garfinkel: „Experiment Alltag“ – von Benjamin Köhler

Harald Garfinkel (29.10.1917 – 21.04.2011) war ein US-amerikanischer Soziologe und gilt  als Begründer der Ethnomethodologie. Er studierte an der Harvard-Universität bei Talcott Parsons. Garfinkel interessierte sich jedoch vielmehr für die Phänomenologie von Alfred Schütz und distanzierte sich in seiner Dissertation deutlich von der Parson’schen Handlungs- und Systemtheorie. Sein Tod vergangenen Donnerstag...