Markiert: Krisen

0

Call4Papers für eine interdisziplinäre studentische Nachwuchstagung zum Thema “Katastrophen – Herausforderungen und Chancen” (bis 15.05.15)

Du bist Student/in und stehst kurz vor dem Abschluss deines Studiums, oder bist Doktorand/in am Anfang deiner Promotionszeit und du wolltest schon immer mal einen Vortrag auf einer Tagung halten? Dann komm zu uns. Es ist immer häufiger die Rede davon, den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland stärker zu fördern, zu fordern...

2

„W. Streeck: Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus“- Eine Rezension von Julia Hofmann

Seit 2002 veranstaltet das Frankfurter Institut für Sozialforschung in Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag jährlich die Adorno-Vorlesungen, in denen die Werke der Kritischen Theorie reflektiert und ihr Einfluss auf aktuelle Theoriebildung diskutiert werden sollen. Neben Judith Butler hatten unter anderem bereits Claus Offe, Eva Illouz oder Luc Boltanski die Ehre,...

0

Politische Partizipation in den postsozialistischen Ländern Europas (Teil 2) von Raphael Schmatz

In Teil 1 wurden zentrale Ergebnisse der vergleichenden Partizipationsforschung in Europa vorgestellt. Es fiel auf, dass die Bürgerinnen und Bürger östlich des ehemaligen Eisernen Vorhangs politisch weit weniger aktiv sind als ihre westlichen Nachbarn. Im folgenden empirischen Teil wird der Frage nachgegangen, ob dieses partizipatorische Defizit nach wie vor besteht...

0

Politische Partizipation in den postsozialistischen Ländern Europas (Teil 1) von Raphael Schmatz

Vor rund 25 Jahren begann der Eiserne Vorhang rissig zu werden. Infolge des Zusammenbruchs der Sowjetunion traten in den ehemals unter sowjetischem Einfluss stehenden Staaten Mittel- und Osteuropas demokratische Verfassungen in Kraft. Im vorliegenden Beitrag wird auf Basis des European Social Survey (ESS) untersucht, wie der aktuelle Stand der demokratischen...

0

Krisen – Eine Sammelrezension von Henning Tümmers

Manche trifft sie früher, manche später. Einige – Individuen oder ganze Gesellschaften – werden wiederkehrend von ihr gebeutelt, andere begegnen ihr im Laufe ihres Daseins nur wenige Male. Scheinbar kann ihr niemand entkommen, gibt es ihrer doch so viele und ist sie Teil des menschlichen Lebens: Gemeint ist die „Krise“....

0

SSK (1): 4. Studentischer Soziologiekongress (SSK) zum Thema „Krisen, Prozesse, Potenziale“ (Bamberg, 04.-06.10.2013)

In den folgenden Beiträgen stellt der Arbeitskreis Soziologie in Bamberg sein Programm für den 4. Studentischen Soziologienkongress vor. In diesem Beitrag gibt es neben einem persönlichen Eindruck auf die Vorbereitungen, eine Programmübersicht und eine Einstimmung auf die Vorträge von Prof. Richard Münch und Prof. Ronald Hitzler. Im zweiten Beitrag (SSK 2)...

0

Neuer Call4Papers des Soziologiemagazins zum Thema „Krisen und Umbrüche: Wie wandeln sich Gesellschaften?“

Was haben die Wiedervereinigung Deutschlands, die Genozide auf dem Balkan Anfang der 1990er Jahre, die Atomkatastrophe von Fukushima, der Arabische Frühling und  die globale Finanzkrise gemeinsam? Sorgen die Ereignisse der letzten 20 Jahre für eine deutliche Veränderung unseres Alltags? Wie sehr sind wir mit Menschen anderer Länder und Kulturen verbunden?...

0

Call4Papers (PROKLA): „Die EU und der Euro in der Krise“

Von einer Krise der europäischen Integration zu sprechen, wirkt fast schon abgedroschen. Es ist gerade sechs Jahre her, da wurde – kurz vor dem Ausbruch der neuen, großen Weltwirtschaftskrise und nicht zuletzt auch in der PROKLA (Nr. 144 Europa, September 2006) – eine Verfassungskrise der EU diagnostiziert. Krisen in der...