Markiert: Max Weber

Photo by Adam Nieścioruk on Unsplash 0

Niemand am Apparat: Zur Selbsterhaltung autopoietischer Systeme im Ausnahmezustand

von Hendrik Erz Seit Jahrzehnten prägen Zombiefilme wie der Klassiker „28 days later“ oder „Resident Evil“ unsere Vorstellung vom Ende der Welt. Anlässlich des Endes des Maya-Kalenders 2012 kamen dann noch weitere Weltuntergangsszenarien wie Sturmfluten oder auch Meteoriten dazu. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Klimawandel-Apokalypsen der vergangenen Jahre. Und...

0

Rezension: Jan-Werner Müller (2016): Was ist Populismus? | Blogreihe Populismus #4

Müller, Jan-Werner (2016): Was ist Populismus? Ein Essay. Frankfurt a.M.: Suhrkamp. ISBN: 978-3-518-07522-7, 15,00€. − von Lukas Potsch Allgemeine Begriffsverwirrung Spätestens seit der Wahl Donald Trumps ist es offenkundig, dass in den Medien beinahe babylonische Sprachverwirrung herrscht. Trump wurde als „totalitärer Blender“ (Luther 2016), als „Populist“ (Prantl 2016) und als...

0

Rezension zu Martin Groß (2015): Klassen, Schichten, Mobilität – von Peter Schadt

Groß, Martin 2015: Klassen, Schichten, Mobilität. Eine Einführung. 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS ISBN: 978-3-531-19942-9, 14,99 Euro Im Jahr 2015 erschien die zweite und um ein Kapitel erweiterte Auflage von Klassen, Schichten, Mobilität, der Einführung in die Ungleichheitsforschung des Tübinger Professors Dr. Martin Groß. Als aktuelles Buch zur Klassenfrage des...

1

Max Weber: Wissenschaft als Beruf – Rezension von Cornelia Pauels

Am 7. November 1917 trug Max Weber im Rahmen der Vortragsreihe „Geistige Arbeit als Beruf“ des „Freistudentischen Bundes Landesverband Bayern“ im Kunstsaal der Münchner Buchhandlung Steinicke seinen Aufsatz „Wissenschaft als Beruf“ vor. Dieser wurde 1919 erstmals veröffentlicht, seitdem in vielfacher Weise neu verlegt und ist mittlerweile in einigen Werken und...

Fotograf: Michael Pasternack 0

5 Fragen an… die Stadtsoziologin Martina Löw (TU Berlin)

Martina Löw ist derzeit Professorin für Architektur- und Planungssoziologie an der Technischen Universität Berlin. Ihre Schwerpunkte liegen in der Raum- und Stadtsoziologie, in der Frauen- und Geschlechterforschung sowie in Soziologischer Theorie. Ihre zuletzt gemeinsam mit Renate Ruhne im Jahr 2011 veröffentlichte Monografie beschäftigt sich mit dem Thema „Prostitution. Herstellungsweisen einer...

0

Interview mit Udo Thiedeke (Uni Mainz) – Über das Leben und Werk des Soziologen Rainer Lepsius

Die Redaktion des Soziologiemagazins hat als Nachruf zum Tode des Soziologen Rainer Lepsius ein Interview mit Udo Thiedeke geführt. Udo Thiedeke hatte Lepsius während seiner Studienzeit und Promotion kennengelernt. Prof. Dr. Dr. hc. Rainer Lepsius lehrte  an der Universität Heidelberg und war dort zuletzt emeritiert. Er war Mitherausgeber der Max-Weber-Gesamtausgabe und beschäftigte...

1

Zum 150. Geburtstag von Max Weber ein Interview mit Prof. Dr. Schluchter (Heidelberg) – Von Simon Lenhart, Nadja Boufeljah und Miriam Boufeljah

Der Geburtstag von Max Weber jährt sich wieder am 21. April und für dieses besondere Ereignis in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften können wir euch ein ausführliches Interview mit dem führenden Max-Weber Experten Prof. Dr. Wolfgang Schluchter vom Max-Weber-Institut der Universität zu Heidelberg präsentieren. Wir bedanken uns natürlich an dieser Stelle...

0

G. Exner: Die „Soziologische Gesellschaft in Wien“ (1907–1934) – Eine Rezension von Gerald Mozetič

Jede Fachgeschichtsschreibung befasst sich vorrangig mit jenen Personen und Konzeptionen, deren Bedeutung für den Erkenntnisfortschritt als groß oder gar bahnbrechend eingeschätzt wird – die Soziologie hat ihre „Klassiker“ (Durkheim, Weber, Simmel und andere) und grundlegenden Denkweisen, über die man sich in vielen Publikationen informieren kann. In einer breiteren wissenschaftsgeschichtlichen Perspektive...

0

Max Weber-Tagung 2014: Alte Begriffe – Neue Probleme. Max Webers Soziologie im Lichte aktueller Problemstellungen

Am 21. April 1864 wurde Max Weber in Erfurt geboren, sein Geburtstag jährt sich 2014 daher zum 150. Male. Das Max-Weber-Institut für Soziologie der Universität Heidelberg möchte diesen Jahrestag mit einer Tagung feiern. In Heidelberg hat Max Weber den größten Teil seines Lebens gewirkt und seine wichtigsten Werke verfasst. Das...

0

Soziologischer Wochenrückblick Dezember 2012

Im aktuellen Wochenrückblick haben wir einige Interviews zusammengestellt, u. a. mit Eric Klinenbergs zum Thema „Single-Haushalte“ und Philosophin Judith Butler die an das Kämpfen für den Frieden appelliert. Außerdem haben wir für euch zwei interessante Links gefunden, zum einen eine unterhaltsame Seite namens „Luhmann`s Humor“ und zum anderen einen Podcast rund um die Soziologie. Zudem weisen wir , neben einigen interessanten Call4Paper auf unsere Facebookumfrage hin, in der ihr wieder die Chance habt das Thema für das nächste Magazin zu voten – macht mit!

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search