Markiert: Silke van Dyk

0

Silke van Dyk: Soziologie des Alters (2015) – Eine Rezension von Jana Zscharn

Die Autorin Silke van Dyk studierte Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen und der Universität Helsinki, schloss mit dem Examen zur Diplom-Sozialwirtin ab und wurde 2005 in Göttingen promoviert. Danach war sie als wissenschaftliche Angestellte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig, zuletzt als Akademische Rätin. In Jena habilitierte sie sich 2014 und...

0

„…daß die offizielle Soziologie versagt hat“. Zur Soziologie im Nationalsozialismus, der Geschichte ihrer Aufarbeitung und der Rolle der DGS – Eine Rezension von Stephan Moebius

Noch in den 1960er-Jahren forderte Ralf Dahrendorf eine soziologische Erklärung und Analyse des Nationalsozialismus sowie eine Selbstbetrachtung der Rolle der Soziologie. Bis auf wenige Ausnahmen ist dies für die Fachgeschichte noch nicht geschehen. Umso erfreulicher ist es, dass sich zu den wenigen Ausnahmen – wie etwa…