Verschlagwortet: soziologiemagazin

0

DGS-Kongress 2014: Clemens Albrecht (Koblenz-Landau) über die Notwendigkeit einer soziologischen Öffentlichkeitsarbeit

(2) Im Rahmen der ad-hoc-Gruppe des Soziologiemagazins zum Thema “Krisen der Kommunikation. Wo bleibt der soziologische Diskurs?” In einem Kommentar zeigt Clemens Albrecht (Koblenz-Landau) anhand praktischer Beispiele Kommunikationskonflikte der Soziologie auf und kommt zu dem Schluss, dass Übersetzungen wissenschaftlicher Arbeit für eine breite Öffentlichkeit eine aktive Öffentlichkeitsarbeit benötigen. Dazu gehöre

0

Soziologischer Monatsrückblick Juni 2015

Liebe Leserschaft, 10.151 Facebook-Mitglieder verfolgen derzeit die Neuigkeiten auf unserer Facebook-Seite! Überwältigt von dieser Menge an Soziologieinteressierten haben wir im Juni eine kleine Transparenz-Initiative ins Leben gerufen. An sieben Tagen haben wir euch nicht nur die Arbeit unserer AG’s vorgestellt, sondern auch Aufrufe zur aktiven Mitarbeit beim Soziologiemagazin gestartet. Die...

0

DGS-Kongress 2014: Stefan Selke (Furtwangen) zum Thema “Beitrag der Soziologie zu einer öffentlichen Wissenschaft. Von der „Instanz“ zum „dialogischen Gesellschaftslabor“?”

(1) Im Rahmen der ad-hoc-Gruppe des Soziologiemagazins zum Thema “Krisen der Kommunikation. Wo bleibt der soziologische Diskurs?” Stefan Selke zufolge ist ein Wandel von der wissenschaftlichen Autoritätsperson zum kontextabhängigen Ratgeber festzustellen, der eine Entmonopolisierung des wissenschaftlichen, bisher exklusiven Wissens nach sich zieht und die bisher meist geschlossenen Fachnischen zunehmend für einen Dialog...

0

DGS-Kongress 2014: Sabine Hark und Paula-Irene Villa über Gender, Genderismus und Anti-Genderismus

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier im Oktober 2014 sprach Florian Biedermann mit Sabine Hark und Paula-Irene Villa. Sabine Hark lehrt an der TU Berlin und leitet dort das Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung. Paula-Irene Villa ist Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie und Gender...

0

DGS-Kongress 2014: Stefanie Schmidt über die Organisation eines Soziologiekongresses

Das nächste Video vom Soziologiekongress 2014 in Trier, das wir hier im Blog veröffentlichen, gibt uns einen Blick hinter die Kulissen: Wer koordiniert das wissenschaftliche Programm? Wie wird der Müll entsorgt? Wofür sind die Hilfskräfte wann und wo verantwortlich? Wie wird die Kinderbetreuung organisiert? Wer ist Ansprechpartner für die über...

0

Nur noch 4 Wochen! Schick uns deine Fotos! Unser aktueller Call4Pictures zum Thema “Bildung, Wissen und Elite – Wissen als Kapital und Ressource? (15.07.2015)

Das SOZIOLOGIEMAGAZIN erscheint zweimal im Jahr jeweils zu einem bestimmten Thema und beinhaltet soziologisch relevante Beiträge, sorgfältig lektoriert und von einem Wissenschaftsbeirat fachlich begutachtet, Interviews, Buchreviews, Termine u. v. a. m. Parallel dazu gibt es im Internet den Wissenschaftsblog des Soziologiemagazins, um Diskussionen anzuregen und auf aktuelle Anlässe reagieren zu...

4

Praktikum in einer PR-Agentur – ein Bericht von Simon Bauer

Während meines Bachelorstudiums der Soziologie war ich circa 2 Jahre als Werkstudent in einer auf den Gesundheitsmarkt spezialisierten Public Relations (PR-) Agentur tätig. Nach meinem Bachelor habe ich dort ein Jahr in Vollzeit erst als Trainee und dann als PR-Juniorberater gearbeitet. Im Folgenden möchte ich euch einen Einblick geben, was...

0

Neue Ausgabe des Soziologiemagazins zum Thema “Soziologie, Reflexion, Gesellschaft – Was soll Soziologie?”

In welchem Fall ändert eigentlich eine Redaktion einen Titel so grundlegend, dass er mit der im Call formulierten Frage nicht mehr wirklich viel gemeinsam hat? Die Einsendungen zu unserer elften Ausgabe zeigten uns, dass es eine dringlichere Problematik gibt als die Frage, wie Sozialforschung die Gesellschaft verändert: die Frage, ob...

0

Alexander Häusler/ Rainer Roeser (2015): Die rechten ›Mut‹-Bürger – Eine Rezension von Florian Finkbeiner

Wohin steuert die AfD? Die Bundesrepublik ist in Bewegung. Die gesellschaftlichen Konflikte verschieben sich, die politische Kultur wandelt sich – oder zumindest werden diese Verschiebungen jetzt erst sichtbar. Auch das Parteienspektrum ist in Bewegung. Nach dem erfolgreichen Scheitern der Piratenpartei etabliert sich nun wohl die Alternative für Deutschland (AfD). Diese...

0

Tagungsbericht zur 11. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie von Stella Berglund

Foto: Cristiano Cani Die 11. Tagung der UmweltsoziologInnen fand vom 5.11. bis zum 7.11.2014 in Stuttgart statt. Die Veranstaltung wurde von Marco Sonnberger, Annika Arnold (ZIRIUS, Universität Stuttgart), Luise Tremel, Gerolf Hanke und Martin David (Norbert Elias Center, Universität Flensburg) organisiert. Die letzte Tagung  stellte die Frage, warum Exnovation im...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search