“Zur Soziologie der Geburt: Zwischen guter Hoffnung, Risiko und instrumentellem Projekt” – Ein Tagungsbericht von Tagungsbericht von Stephan Moebius

Erstaunlicherweise existieren bislang kaum soziologische Analysen zum Thema Geburt. Der blinde Fleck, den die Geburt in der Soziologie darstellt ist umso erstaunlicher, als doch gerade die Geburt sowohl für die Gesellschaft als auch für das Individuum schlicht existenziell ist. Geburt ist keineswegs ein bloßes bio-physiologisches Phänomen, sondern ist aufs engste mit sozialen,...